Unser TTC holt am Spieltag vom 02.11.2019, 5 Siege ins Leintal. Die Mannschaften 2 bis 4 stehen dabei mit 10:0 Punkte in Ihren Klassen an der Tabellenspitze.

Top Leistung und wir wünschen unseren Teams weiterhin viel Erfolg!!

Herren 1 - Bezirksklasse:  TTC Leinzell I - SV Plüderhausen IV >> 9:6 

Herren 2 - Kreisliga B: TSB Schwäbisch Gmünd III - TTC Leinzell II >> 6:9 

Herren 3 - Kreisliga C: SV Lautern - TTC Leinzell III >> 1:9

Herren 4 - Kreisklasse: TV Herlikofen III  - TTC Leinzell IV >> 4:6 

Jungen U18 - Bezirksklasse: TV Mögglingen - TTC Leinzell >> 2:6

Johan 2018web

Exzellenter Start der 2. Mannschaft des TTC Leinzell in die Runde 2019/2020! Nach den ersten drei  Spielen, die alle souverän gewonnen wurden, steht sie mit 6:0 Punkten in der Tabelle ganz oben. Bereits im Auftaktspiel am Sa., 05.10.19 bei DJK Schwäbisch Gmünd II, konnte die Mannschaft mit einem 9:3 Sieg zeigen, was in ihr steckt. Am Fr., 11.10.19 war sie zu Gast bei SCH.V. Durlangen II. Auch hier konnte sie mit einem 9:4 Sieg überzeugen. Am Sa., 12.10.19 endete das erste Heimspiel gegen FC Schechingen III sogar mit 9:0, diese sind allerdings nicht vollzählig und ersatzgeschwächt angetreten. Nächster Spieltag ist am Sa., 26.10.19 um 19:00 Uhr in der Leinzeller Sporthalle, zu Gast ist  TV Herlikofen II.

Die ganze Mannschaft hat verstanden, die Erfahrung der Älteren und den Schwung der Jüngeren zu kombinieren! Weiter so!

Zu den Siegen trugen bei:

Thomas Graf (5:0), Eugen Dolderer (3:2), Ralf Stütz (5:0), Peter Skapetsiakis (3:1), Luca Stempfle (2:1), Roman Stütz (3:0)

Mannschaftsbild Leinzell 2 2019 002

Wie schon in den letzten beiden Heimspielen gegen Bettringen, die jeweils 8:8 endeten, wurde auch diese packende Begegnung bis zum Schlussdoppel ausgespielt. 

Der Start verlief dabei nach Maß – nach den Doppeln lag der TTC gleich mit 2:1 in Front. Leischner/Fuchs und Stephan/Kienle gewannen ihre Spiele jeweils sicher. Das vordere Paarkreuz verteidigte die Führung durch einen 3:1 Erfolg durch Leischner während Mozer knapp in fünf Sätzen das Nachsehen hatte. In der Mitte verloren dann aber zunächst Fuchs, der mit dem Material des Gegners nicht zurechtkam,und auch Stephan im fünften Satz. Leinzell lief danach weiter dem Rückstand hinterher, denn nach dem überzeugenden Sieg von Kienle verlor Neubauer knapp - wieder im Fünften. Auch nach den Überkreuzspielen gab es wieder Punkteteilungen in den Paarkreuzen: vorne verlor Mozer wiederum im fünften Satz, während Leischner sich sicher in vier Sätzen durchsetzen konnte. In der Mitte gelang Fuchs ein Vier-Satz Sieg, während auch Stephan gegen den Materialspieler kein Mittel fand. Erst das hintere Paarkreuz eroberte die Führung für Leinzell wieder zurück. Kienle holte seinen zweiten Sieg im Einzel und Neubauer siegte klar mit 3:0 zum 8:7 für den TTC. Das Schlussdoppel musste also wieder einmal über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Nach knapp verlorenem ersten Satz holten sich Leischner/Fuchs in drei weiteren hart umkämpften Sätzen den Sieg zum verdienten 9:7 Endstand. Nach knapp 4 Stunden Spielzeit war der Jubel der Leinzeller groß - die Zuschauer hatten bis zum späten Ende mitgefiebert und dabei eine äußerst spannende Partie mit hochklassigen Ballwechseln gesehen.

Die Erste steht nun nach drei Spielen mit 3:3 Punkten im Mittelfeld der Bezirksklasse Ost.

 

 MG 3258

   

Ralph web

+++ Unsere beiden Matchwinner +++

 

Saisonziel der jungen dritten Mannschaft des TTC Leinzell mit nur zwei Ü30 Spielern ist ein Platz im gesicherten Mittelfeld. Das erste Spiel der Saison verlief schon überaus erfolgreich. Gegen die SG Mutlangen gab es einen klaren 9:2 Heimsieg. Nach drei gewonnenen Doppeln sorgten Roman Stütz, Joshua Heiß, Niklas Bäuerle, Pascal Ihrig (2) und Alexander Pfister für die weiteren Punkte.

josh 2017

TTC Leinzelll 1 - TSGV Waldstetten 1 = 9:7

TTC Leinzell 1 - SG Bettringen 2 = 8:8

Das sind die Spiele die doppelt zählen! Gegen die direkten Konkurrenten gab es einen knappen Sieg und ein gerade noch Unentschieden gegen Bettringen. Doch das reicht noch nicht. In den letzten beiden Heimspielen am 20.03. um 19.00 gegen Plüderhausen und am 13.04. um 15.30 Uhr gegen Winterbach müssen nochmals mindestens 3 Punkte her um den Klassenerhalt (hoffentlich) zu sichern. 

Gegen Waldstetten zeigten die Leinzeller eines ihrer besten Spiele. In der Vorrunde mit 4:9 noch klar unterlegen, ging man das Rückspiel mit gebotenem Ehrgeiz und Konzentration an. Beim Zwischenstand von 5:5 kamen 3 Einzel zur 8:5 Führung. In beiden noch ausstehenden Einzeln führten die Leinzeller bereits mit 2:0 Sätzen, doch dann begann das große Zittern. Die Einzel gingen verloren und somit musste das Schlußdoppel entscheiden. Das dumme nur, dass die Waldstetter ein sehr starkes Doppel haben. Was folgte war Dramatik pur. Leischner/Fuchs zeigten ihr bestes Tischtennis. Tolle Ballwechsel mit nicht enden wollenden Topspin-Rallys begeisterten die Zuschauer. Mit 20:18 und ständig wechselnden Glücksmomenten siegten die Leinzeller unter lautem Jubel im 4 Satz und halten die Hoffnung am Leben.

Gegen den Angstgegner aus Bettringen lief es nicht ganz so rund. Nach anfänglicher Führung drehte das Spiel und man musste stets einem Rückstand hinterher laufen. Mit etwas Glück rettete sich Leinzell in das Schlußdoppel, wo zumindest der Punktgewinn gesichert werden sollte. Aber wieder gab es einen nicht enden wollenden Krimi. Denkbar knapp mit 15:13 im 5 Satz ging dieses Spiel und somit ein Punkt an Leinzell. Jetzt heißt es erst mal durchatmen.

Flo2019 web

Es ist Sommer und alle Spiele ist endgültig abgeschlossen und die neue Saison steht noch nicht in den Startlöchern. Diese Zeit möchten wir nützen um allen Spielern und wohlgesinnten herzlich zu DANKEN.

Wir starten wieder ab dem:

Sa 15.09.2018 19:00 Herren III - SV Plüderhausen VI
Sa 22.09.2018 15:00 SV Plüderhausen II - Jungen U18
Sa 29.09.2018 13:30 Jungen U18 II - FC Spraitbach
Sa 29.09.2018 13:30 Jungen U18 - TSGV Waldstetten
Sa 29.09.2018 15:30 Jungen U18 II - SV Plüderhausen III
Sa 29.09.2018 18:00 FC Schechingen II - Herren
Sa 29.09.2018 19:00 Herren II - FC Spraitbach II

1. Mannschaft:
Unsere 1. Mannschaft spielt mit Ausnahme von 2 Spielern eine souveräne Vorrunde und steht mit 18:0 Punkten verdient und ungeschlagen auf Tabellenrang 1. Der Aufstieg in die Bezirksklasse ist das vorgegebene Ziel.

2. Mannschaft:
Unsere 2. Mannschaft hat das schwere Saisonziel „Nichtabsteig“ in der Vorrunde erreicht. Mit 11:9 Punkte überwintert man auf Tabellenrang 5 und hat 3 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz (Saison 2017/18 – 5 Absteiger!!).

3. Mannschaft:
Unsere 3. Mannschaft schlägt sich achtbar in der Kreisliga B und steht auf dem 10 Tabellenrang. Das Ziel unsere „Youngster“ an den aktiven Spielbetrieb heranzuführen ist uns gelungen und die Rückrunde kann frei angegangen werden.

4. Mannschaft:
Unsere 4. Mannschaft mussten wir leider vom Spielbetrieb zurückziehen.

Jungen 13, U18 I und U18 II:
In Summe gingen 12 Jugendspieler und 1 Jugendspielerin in der Vorrunde für den TTC an die Platte. Mit zwei 6. Plätze und einen 5. Platz, schlägt sich unsere TTC Jugend besser als gedacht.

Damit rundet die Leinzeller Jugend die gute Saisonleistung ab und der TTC kann zufrieden in die Winterpause gehen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften.

Status Vorrunde 2017

Mit neuer Sportkleidung, in den traditionellen Vereinsfarben blau/weiß präsentiert sich der TTC zur neuen Runde und hofft auf eine erfolgreiche Saison.

Für die erste Mannschaft läuft es bislang eher durchwachsen. Gegen TSB Gmünd und Urbach gab es zwei sehr unglückliche 7:9 Niederlagen. Gegen den direkten Mit-Abstiegskandidaten in Böbingen gelang am vergangenen Samstag aber ein ganz wichtiger 9:5 Sieg. Das lässt Hoffen. Die ganz starken Gegner kommen aber noch. Die Klasse zu halten wird sicher nicht einfach. Am Outfit jedenfalls kann es nicht liegen.

TTC 2016 sh

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.