Am 28.04. trafen sich 14 Spieler/-innen des TTC zum Brettlesturnier, bei dem der Spass eindeutig im Vordergrund steht. Alle Teilnehmer spielen mit einem gleichen Schläger ohne Belag. Da geht kein Unterschnittball und kein Topspin. Nur durch geduldiges Hin- und Herspielen und ab und zu einem Schmetterball kann der Punkt gemacht werden. Am besten kam Routinier Adolf Parg mit dieser Spielweise zurecht. In einem hart umkämpften Finale konnte er sich denkbar knapp gegen den wie eine Mauer aufspielenden Steffen Zeller durchsetzen. Im kleinen Finale um Platz 3 siegte Niklas Bäurle gegen Pascal Ihrig. Auch die Nachwuchsspieler hatten sichtlich ihre Freude in einem Turnier gegen die Großen spielen zu dürfen.

Brettlesturnier 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.