Am frühen Sonntagmorgen absolvierte die 3.Mannschaft des TTC Leinzell ihr 2. Saisonspiel beim FC Spraitbach 2.

Leinzell konnte zwar nicht in Bestbesetzung antreten, aber dass auch die Ersatzspieler aus der 4. Mannschaft in dieser Spielklasse mithalten können, zeigte sich bei diesem Spiel.

Gegen den Absteiger aus der Kreisliga B hatte man sich erhofft, mit einem Unentschieden zumindest einen Punkt mitnehmen zu können.

Gleich zu Beginn der Doppelpaarungen ließen die Leinzeller der Heimmannschaft keine Chance. Sowohl Stütz/Bäuerle, Heiß/Jockel W. und Ihrig/Jockel A. konnte Ihre Duelle deutlich für sich entscheiden.

Nach dieser 3:0 Führung ging man in die Einzelpaarungen. Im vorderen Paarkreuz musste sich Heiß, trotz gutem Spiel, seinem Gegner geschlagen geben. Stütz konnte dagegen sein Spiel deutlich gewinnen und erhöhte

auf 4:1 für Leinzell. Im mittleren Paarkreuz setzen sich sowohl Routinier Jockel W., als auch Bäuerle gegen ihre Gegner, teilweise deutlich durch. Im hinteren Paarkreuz war der TTC dem FC Spraitbach deutlich überlegen. Ihrig als auch Jockel, A. konnte Ihre

Paarungen jeweils deutlich gewinnen. Leinzell führte jetzt 8:1. Den letzten benötigten 9. Punkt holte sich der TTC durch einen Sieg von Stütz. Mit diesem 9:1 Sieg nach nur 90 Minuten setzt sich die 3.Mannschaft überraschend als Tabellenführer vorne in der Tabelle fest.

Nächstes Spiel: 13.10.2019 um 10 Uhr beim TSV Alfdorf 2.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.