Am Sonntag, 8. Dezember 2019 konnte unsere 2. Mannschaft in der Kreisliga B Ost gegen TSV Alfdorf einen knappen Sieg erspielen! Dazu später mehr…

Bereits vor einer Woche, am Samstag, 30.November 2019, war die SG Bettringen mit ihrer 4. Mannschaft zu Gast in Leinzell. Zwei gewonnene Doppel durch Ralf Stütz/Peter Skapetsiakis und Joshua Heiß/Wolfgang Jockel brachten Leinzell zunächst mit 2:1 in Führung. Im vorderen Paarkreuz wollte  kein Sieg gelingen und die Bettringer übernahmen die Führung mit 2:3. Im mittleren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung zum 3:4. Für Leinzell war Luca Stempfle erfolgreich. Im hinteren Paarkreuz konnte mit Siegen durch Heiß und Jockel die Führung zum 5:4 zurück erobert werden. Im zweiten Durchgang gab es vorne wieder eine Punkteteilung. Hier erkämpfte Graf den Punkt zum 6:5. Auch im mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Wieder siegte Stempfle zum 7:6 Zwischenstand. Der Sieg war zum Greifen nahe! Die letzten beiden Einzelspiele wurden überraschenderweise abgegeben und Bettringen drehte das Spiel auf 7:8. Nun musste das Abschlussdoppel über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Gegen stark aufspielende Gegner konnte aber leider kein Sieg gelingen und Bettringen ging mit einem 7:9 Sieg nach Hause!

Nun wieder zurück zum dramatischen „Vier-Stunden-Auswärtskrimi“ gegen den TSV Alfdorf. Auf dem „Papier“ waren die Alfdorfer, bis dahin noch ungeschlagen, klarer Favorit, zumal Leinzell krankheitsbedingt mit zwei Ersatzspielern angetreten war. Nur durch diese konnte die Überraschung gelingen!  Bereits nach den Doppeln ging Leinzell mit den Siegen von Graf/Stempfle und Heiß/Jockel mit 1:2 in Führung. Im Einzel konnte Graf einen wichtigen Punkt im vorderen Paarkreuz zum 2:3 erkämpfen und in der Mitte gewann Skapetsiakis zum 3:4. Im hinteren Paarkreuz verteidigte Heiß mit einem weiteren Punkt die Führung zum 4:5. Im zweiten Durchgang bestätigte Graf seine Tagesform mit seinem zweiten Sieg und es blieb zunächst bei der Leinzeller Führung mit 5:6. Die ersten „Siegesgedanken“ wurden laut… Alfdorf drehte aber mit zwei Siegen im mittleren Paarkreuz  den Spieß um zur 7:6 Führung! In zwei dramatischen 5 Satz Spielen konnten Heiß und Jockel abermals das Spiel zum 7:8 Spielstand drehen! Wieder musste das Schlussdoppel entscheiden, diesmal  über ein Unentschieden oder sogar einen Sieg. Mit einer starken Vorstellung von Graf/Stempfle konnte die Überraschung gelingen. Einen 7:9 Sieg gegen den Tabellenführer! 7 Spiele wurden insgesamt erst im fünften Satz gewonnen. Das zeigt wie knapp das Ergebnis wirklich war! Glückwunsch an die ganze Mannschaft zum Sieg und zum 2. Tabellenplatz in der Vorrunde. Ein großes Dankeschön auch an die Leinzeller Zuschauer die ihren Teil zu diesem Überraschungssieg beigetragen haben!

Am letzten Wochenende hatte die zweite Tischtennismannschaft des TTC Leinzell am  Samstag und am Sonntag zu spielen. Konnten die bisherigen Spiele relativ souverän gewonnen werden, gestaltete sich schon das Heimspiel  am Samstag  23.11.19 zuhause gegen Böbingen 2 schwierig. Leinzell ging zwar nach den Doppeln mit 2:1 in Führung  und konnte diese mit 2 Siegen im vorderen Paarkreuz mit Graf und Dolderer noch auf 4:1 ausbauen. Im mittleren Paarkreuz  aber haben Stütz und Skapetsiakis ihre Spiele überraschenderweise verloren und Böbingen verkürzte auf 4:3. Im hinteren Paarkreuz konnte Stempfle mit einem Sieg überzeugen, aber auch Jockel musste sein Spiel abgeben zum 5:4 Zwischenstand. Im zweiten Durchgang holte Graf  wieder einen Punkt, Dolderer  aber musste sich dieses Mal geschlagen geben. Konnte Stütz  nach 0:2 Sätzen Rückstand und zwei Matchbällen gegen sich das Spiel noch drehen und gewinnen,  musste Skapi  leider  auch sein zweites Spiel abgegeben. Der neue Zwischenstand von 7:6 hielt die Spannung hoch! In einer dramatischen Aufholjagd konnte Stempfle im hinteren Paarkreuz  ebenfalls einen 0:2 Rückstand in einen Sieg verwandeln. Jockel konnte dann im letzten Einzel zum 9:6 überzeugen und den Sieg klar machen!

Nur zehn Stunden später ging es am Sonntagmorgen 24.11.19 nach Plüderhausen. Auf dem Papier war gegen deren sechste Mannschaft ein Sieg  eigentlich Pflicht. Gegen stark aufspielende Plüderhausener kassierte aber der TTC Leinzell 2 als Tabellenführer seine erste „Schlappe“! Nach nicht einmal 2 Stunden mussten sie sich mit einer deutlichen 1:9 Niederlage abfinden. Den einzigen Punkt für Leinzell  erkämpfte das Doppel  Graf/Dolderer.

Am kommenden Samstag 30.11.19 um 15:30Uhr kann die Mannschaft mit einem Heimsieg gegen Bettringen 4 zeigen, dass sie zu Recht Tabellenführer  ist und auch weiterhin als Aufsteiger gehandelt wird!

 MG 3160

 

Unsere 4.Mannschaft steht nach 6 Spieltagen ungeschlagen mit 12:0 Punkten an der Tabellenspitze in der Kreisklasse (4er) Ost. Nach dem Auftagtsieg gegen Lorch folgte Mögglingen, Waldstetten, Mutlangen, Herlikofen und am Samstag den 16.11.2019 gewann der TTC Leinzell IV gegen den SV Lauterm klar mit 9:1.

Die Punktelieferanten in den Doppeln: Keller/Kieß und Jockel/Renner

In den Einzelspielen punkteten: Kieß (2x) / Jockl (2x) / Keller (1x) / Renner (2x)

Am komnenden Samstag den 23.11.2019 geht es in Leinzell gegen den Sch.V.Durlangen III weiter. 

Unterstützung von dem einen oder anderen aktiven Vereinskameraden und ein paar Zuschauern können wir vielleicht die Tabellenvührung verteidigen.

Alex Jockel 2019

Jan Kiess 2019

Auch nach 5 Spieltagen bleibt die 2. Mannschaft des TTC Leinzell ungeschlagen und steht mit 10:0 Punkten weiterhin an der Tabellenspitze! Am Samstag den 26.10.2019 gelang zuhause ein deutlicher Sieg gegen TV Herlikofen 2 mit 9:2.

Die Punktelieferanten in den Doppeln: Graf/Dolderer und Stempfle/Stütz Roman.

In den Einzelspielen punkteten: Thomas Graf (2x), Eugen Dolderer (2x) sowie Ralf Stütz, Luca Stempfle und Roman Stütz.

Beim Auswärtsspiel am Samstag den 02.11.2019 kamen drei Spieler der 3. Mannschaft zum Einsatz und mit „vereinten Kräften“ konnte auch der TSB Schwäbisch Gmünd 3 knapp mit 9:6 bezwungen werden.

Hier punkteten im Doppel: Dolderer/Ihrig und Heiß/Jockel.

In den Einzelspielen: Eugen Dolderer, Ralf Stütz (2x), Joshua Heiß, Wolfgang Jockel und Pascal Ihrig (2x).

Nach einem Wochenende Spielpause geht es am 16.11.19 ins Remstal zum SV Plüderhausen 6, um hoffentlich auch dort zwei Punkte zu erkämpfen.

Mannschaftsbild Leinzell 2 2019 002

Mit 10:0 siegen die Leinzeller Mädchen in Spraitbach. In diesem offenen System wird bis 10 Punkte durchgespielt und alle Leinzeller Spielerinnen konnten ihre Spiele gewinnen. Stolz wie Oskar waren gerade die Jüngsten im Team, und das völlig zurecht. Die Nervosität der ersten Spiele scheint überwunden und alle zeigen eine richtige Spielfreude.

Wenn Du auch mal Tischtennis ausprobieren möchtest, jederzeit gerne. Training ist montags und mittwochs von 18.00 - 19.30 Uhr.

Mädchen1 2019

Auch unsere 3.Mannschaft steht überraschenderweise nach 3 Spieltage ungeschlagen mit 6.0 Punkten an der Tabellenspitze in der Kreisliga C Ost. Nach dem Auftagtsieg gegen Aufsteiger SG Mutlangen I mit 9.2 vor 14 Tagen und dem 9:1 letzten Sonntag gegen FC Spraitbach II musste man auch dieses Wochenende zur frühen Stunde am Sonntagmorgen gegen TV Alfdorf II antreten. Nach guten 2 Stunden war ein ungefährdeter 9:2 Auswärtssieg eingefahren.

Es siegten in den Doppeln Stütz/Bäuerle (1) Heiß/Jockel (1) sowie in den Einzeln: Stütz (2), Heiß (2), Bäuerle (1), Jockel (1) und Pfister (1)

Zum nächsten Spiel am 19.10. 2019 tritt mit dem TSGV Waldstetten II der Aufstiegsfavorit um 15:30 Uhr in Leinzell.

Mit etwas Unterstützung von dem einen oder anderen aktiven Vereinskameraden und ein paar Zuschauern ist vielleicht eine Überaschung möglich und die Tabellebführung bleibt noch etwas länger bestehen.

Herren3 2019

Am frühen Sonntagmorgen absolvierte die 3.Mannschaft des TTC Leinzell ihr 2. Saisonspiel beim FC Spraitbach 2.

Leinzell konnte zwar nicht in Bestbesetzung antreten, aber dass auch die Ersatzspieler aus der 4. Mannschaft in dieser Spielklasse mithalten können, zeigte sich bei diesem Spiel.

Gegen den Absteiger aus der Kreisliga B hatte man sich erhofft, mit einem Unentschieden zumindest einen Punkt mitnehmen zu können.

Gleich zu Beginn der Doppelpaarungen ließen die Leinzeller der Heimmannschaft keine Chance. Sowohl Stütz/Bäuerle, Heiß/Jockel W. und Ihrig/Jockel A. konnte Ihre Duelle deutlich für sich entscheiden.

Nach dieser 3:0 Führung ging man in die Einzelpaarungen. Im vorderen Paarkreuz musste sich Heiß, trotz gutem Spiel, seinem Gegner geschlagen geben. Stütz konnte dagegen sein Spiel deutlich gewinnen und erhöhte

auf 4:1 für Leinzell. Im mittleren Paarkreuz setzen sich sowohl Routinier Jockel W., als auch Bäuerle gegen ihre Gegner, teilweise deutlich durch. Im hinteren Paarkreuz war der TTC dem FC Spraitbach deutlich überlegen. Ihrig als auch Jockel, A. konnte Ihre

Paarungen jeweils deutlich gewinnen. Leinzell führte jetzt 8:1. Den letzten benötigten 9. Punkt holte sich der TTC durch einen Sieg von Stütz. Mit diesem 9:1 Sieg nach nur 90 Minuten setzt sich die 3.Mannschaft überraschend als Tabellenführer vorne in der Tabelle fest.

Nächstes Spiel: 13.10.2019 um 10 Uhr beim TSV Alfdorf 2.

Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich 20 Teams eingefunden um ihre Geschicklichkeit zu beweisen. Die Leinzeller Vereine und Organisationen hatten sich für die 12 Stationen so einiges einfallen lassen: das Runde muss ins Eckige (beim TTC), Skilanglauf, Leinbeutelweitwurf, Blasrohrschießen, Cornhole-Spiel, Tenorhornball, Eisstockschießen, Zielboulen, Katza strecken, Rettet die Kokosnuss, Schätziade und Fußball-Schützenkönig, so hießen die Disziplinen bei denen Jung und Alt einen riesigen Spaß hatten, teilweise aber auch ganz schön gefordert wurden. So phantasievoll wie die Stationen waren auch die Team-Bezeichnungen und Outfits der Olympioniken. Aber macht euch selbst ein Bild von diesem gelungenen Tag. Impressionen/Fotos und Ergebnisse der Einzel- und Teamwertungen sind auf der Website des TTC unter https://www.ttcleinzell.de zu sehen.

Bei der Siegerehrung auf dem gut besuchten Dorfhock vor der Gemeindehalle gab es Urkunden, Medaillen und tolle Sachpreise für:

Teamwertung:

3 Platz: „Flower mit Power“ (Mia Jahn/Leni Braun/Katja Satler

2 Platz: „Fisch Fans“ (Lara Bayer/Paul Bayer/Niklas Offenhäuser)

1 Platz: „Ävängers“ (Raphael Wegmann/Mike Brilz/Maxim Reimche)

Einzelwertung:

3 Platz: Elias Kugler

2 Platz: Daniel Kuhnert

1 Platz und Olympiasieger: Florian Hübler

Einfallsreichster Name: „Dr Goggl ond seine Henna“ (Johanna Haas/ Annemarie Höpler/Luis Reubold)

Bestes Outfit: Leinschaller Tornatos (Matthias Tietze/Silke Tietze/Alexander Stegmaier)

Der TTC Leinzell bedankt sich im Namen der beteiligten Vereine/Organisationen bei den Teilnehmern für den problemlosen Ablauf. Gleichzeitig geht ein dickes Lob an alle Mitorganisatoren für dieses gelungene Fest, das in einigen Punkte außergewöhnlich war. Erstmals haben sich die Leinzeller Vereine/Organisationen zusammengeschlossen und ein gemeinsames Fest auf die Beine gestellt.

Die Erlöse gehen zu 50% an den Förderverein Schwimmhalle und an die Grundschule für Außenspielzeuge.

Vielleicht sehen wir uns ja im kommenden Jahr zu einer Neuauflage?

BILDERGALERIE

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.